Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sachverständige für Wirtschaftskriminalität und Compliance

DIN EN ISO/iEC 17024 zertifizierte
Akkreditierungsstelle des European Committee for Quality Assurance GEIE in Brüssel
Zertifizierungsnummer 1-16-1041

Re-Zertifiziert am 21.06.2019 bis zum 21.06.2022

Certified Fraud Examiner

Accreditation Body: Association of Certified Fraud Examiner, USA.

Zertifzierte Qualitätsmanagementbeauftragte

nach DIN EN ISO 9001:2015
Zertifikatsregistrier-Nr.: PC16205-639
Zertifizierungsstelle: DEKRA Certification GmbH, Stuttgart

Sachverständige

(Europ. Institut FIB), Basel

DEKRA Zertifizierung Fachkraft für Datenschutz

Akkreditierungsstelle: DEKRA Certification GmbH
Zertifikats-Registrier-Nr.: PC 18901-652

Unternehmer und Manager, denen Firmensicherheit wichtig ist, sei es in der Prävention von Vermögens- als auch von Reputationsschäden. Darüber hinaus werden Unternehmer und Manager angesprochen, die sich weder die großen Beratungs- und Prüfungsgesellschaften leisten wollen oder können sondern stattdessen einen pragmatischen und erfahrenen Sachverständigen mit Beratungsqualitäten suchen.

  • Sicherheit bei der Beurteilung von Compliance-Risiken
  • Erfahrung im Umgang mit Aufsichtsbehörden
  • Erfahrung im Umgang mit Betrugsfällen
  • Querdenken & Lösungsorientierung
  • Effizienz & pragmatische Lösungen, wobei es niemals eine 100 %-ige Sicherheit geben wird. (Die Wahrscheinlichkeit eines unentdeckten und ungeklärten Falles wird geringer.)

Als gebürtige Canadierin beherrscht Linda Liesum die Fachausdrücke aus Banken und Versicherungswesen auch in Englisch. Darüber hinaus spricht sie fließend die Sprachen Spanisch und Französisch.

Datenschutz ist das A und O, nicht nur bei Präventionsaufträgen, sondern insbesondere bei investigativen Aufträgen durch Gerichte oder Unternehmen. Eine Lücke im Datenschutz und das Reputationsrisiko ist unüberschaubar, insbesondere bei Wirtschaftskriminalität. Aus den mehr als 10 Jahren Erfahrung als Datenschutzbeautragte bei einem der größten deutschen Versicherungsmakler (weltweite Nr. 2) resümiert der Qualitätsanspruch an die eigene Datensicherheit.

Im ersten Schritt bedarf es einer Kontaktaufnahme, eines Kennenlernens. Diese können Sie per Kontaktformular oder Rückrufwunsch starten. 

Ziel ist eine klare Auftrags- und pragmatische Vertragssituation zu schaffen, die für Transparenz bei beiden Vertragspartnern sorgt. Dabei sind Regelungen zu Vertraulichkeit und Haftung eine absolute Selbstverständlichkeit. 

Grundlage für die Vergütung bildet entweder die JVEG (das Justiz Vergütungs- und Entschädigungs-Gesetz) oder eine individuell vereinbarte Tagespauschale.